Eclipse Galieo mit Aptana und PDT

Aptana hatte sich ja in den letzten Versionen am PHP Support versucht.
Was mir als großem Fan von PDT garnicht so gut gepasst hat.
Damit war nämlich die Variante Aptana (als Eclipse Plugin) mit PDT zu kombinieren eher schwierig, soweit ich mich erinnern kann.

Jetzt hat Aptana das Vorhaben aber an den Nagel gehängt.
Und das macht die Sache meiner Meinung zu einer guten Kombination mit PDT, wenn man Eclipse für Webentwicklung benutzt.

Die neueste Version vom Aptana Plugin lässt sich super in Eclipse Galileo mit PDT installieren.
Und kommt auch sehr unauffällig daher, also auch ohne “you got new messages” , was man aus früheren Versionen noch in Erinnerung haben mag.

Ich benutze Aptana auch fast nur wegen seiner, meiner Meinung nach, sehr guten JS und CSS code-completion, outline und Syntax-Highlighting. Der YAML Editor ist auch ziemlich cool.
Mit der Kombination wird Eclipse wieder zu meinem Favoriten in der IDE Welt.

…zumal in Kombination mit
subversive (SVN)
RSE (SSH, FTP remote editing)
und bald hoffentlich auch egit (GIT)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *