Audio auf Webseiten mit SoundManager 2

Audio auf Webseiten ist ja immer so ein Thema.
Die “nativen” HTML “Möglichkeiten” lassen wir mal lieber aussen vor.

Des Rätsels Lösung ist ja eigentlich meistens Flash – so auch bei Soundmanager 2.
Nur bleibt Flash hier komplett im Hintergrund und wird nur als “Ausgabegerät” missbraucht.

Sounds lassen sich dann mittles einer wirklich mal sehr coolen JS API einbinden, triggern und noch einiges mehr.
Dazu ist das ganze auch noch hervorragend dokumentiert. Continue reading “Audio auf Webseiten mit SoundManager 2”

Google’s closure Tools jetzt opensource

Google wirft seine Closure Tools in den open source Topf.

Das ist einmal die Closure Library, ein JS Framework. Wenn ich das auf den ersten Blick richtig erkannt habe, geht das in eine ähnliche Richtung wie zb. jQuery UI.

Der Closure Compiler ist ein Javascript Optimizer der Code viel viel viel schneller machen soll.
Um den dann auch weiterhin debuggen zu können gibt es den Closure Inspector in Form einer Firebug Extension direkt dazu. Continue reading “Google’s closure Tools jetzt opensource”

Javascript Code Quality Checker

JSLint ist ein Tool zur statischen Codeanalyse wie bspw. Checkstyle, den einem die Javaprofs gerne mal im ersten Semester OOP aufzwingen. JSLint prüft, wie der Name schon sagt – Javascript-Code. Aber Vorsicht:

JSLint will hurt your feelings!

Kleine Randnotiz: Der hier muss natürlich wieder rumstänkern, aber das gehört wohl zu jedem guten Nerd-Blogger, der etwas auf sich hält ;).

Diese Prüfwerkzeuge, die es mittlerweile für so gut wie jede neuere (nicht älter als <>20 Jahre) Programmiersprache gibt, stellen natürlich nur ein Mittel von vielen zur Qualitätssicherung in der Softwareentwicklung, außerdem ist blindes Vertrauen natürlich Fehl am Platze.

CouchDB E-Book

Eine dieser neumodischen dokumentenbasierenten Datenbanken. Ich bin über eine ausführliche Dokumentation gestolpert, nämlich gibt es das ziemlich brandneue Buch “CouchDB – The Definitive Guide” (J. Anderson, Noah Slater, Jan Lehnard, CouchDB – The Definitive Guide, ISBN 978-0-596-15589-6) von O’Reilly als E-Book zum im-Internet-angucken und umsonst. Unter dieser Adresse. Schon die ersten Kapitel machen Lust, in die Thematik zu schnuppern. Schon immer mal wollte ich via Dojo JsonRESTStore einen Webservice so richtig ansaugen und zwar ohne das lästige PHP dazwischen. Mit CouchDB scheint das auf einfachste Weise möglich zu sein. Continue reading “CouchDB E-Book”

Den Scope betrügen – wenn der Berg mal zum Propheten kommt

Javascript und der Scope (dt. “Sichtbarkeitsbereich“) einer Variablen ist so eine Sache.  Durch eine klitzekleine Fehlkonzeption – wenn man es denn so nennen kann – in ECMAScript (die Sache mit dem Schlüsselwort “this” und dessen änderbarer Referenz in “self”) fällt es hin und wieder schwer zu erkennen, in welchem Scope man sich gerade “herumtreibt”, also in welchem Kontext bspw. eine Funktion oder Instanzmethode initialisiert oder aufgerufen wird. Wobei eine Methode, die in Kontext a deklariert wird, noch lange nicht in Kontext a ausgeführt werden muss.

Continue reading “Den Scope betrügen – wenn der Berg mal zum Propheten kommt”

mit Jquery eine Form auslesen und mit Ajax Post versenden

Will man die Values einer Form dynamisch holen und mit Ajax verschicken mit Jquery
muss man wohl einiges beachten.
Eine gescheite -outthebox- Lösung scheints da nicht zu geben bzw. ich hab sie nicht gefunden.

1. Daten holen
Die Daten holt man am besten über die Jquery Methode serializeArray().

var s = $('#campaigns form').serializeArray()

Damit holt Jquery alle Values in dieser Form als Array, bei radio oder checkbox types jeweils die aktivierten.

2. Wie versenden?
Nun stellt sich die Frage, wie man die Daten schön aufbereitet und dann versendet.

Continue reading “mit Jquery eine Form auslesen und mit Ajax Post versenden”